Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Schrauber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jens mit Benz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 375

Wohnort: Bereich Karlsruhe

Beruf: Kraftfahrzeugtechniker-Meister mit eigener Stern-Warte

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Juli 2010, 19:52

F1 Rennen in Hockenheim

Hi Leute,

also das Rennen heute war nicht wirklich interessant. Kaum Crashs oder irgendwie Action auf der Strecke. Das einzige war das ominöse Überholmanöver der beiden Ferraris mit ankünigung übern boxenfunk.....das sieht man wieder, Ferrari kann einfach nicht verlieren.....

Was meint ihr dazu?
MFG
Jens mit Benz

dile2002

unregistriert

2

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:27

Hi Leute,

also das Rennen heute war nicht wirklich interessant. Kaum Crashs oder irgendwie Action auf der Strecke. Das einzige war das ominöse Überholmanöver der beiden Ferraris mit ankünigung übern boxenfunk.....das sieht man wieder, Ferrari kann einfach nicht verlieren.....

Was meint ihr dazu?



Jau, so gern ich Schumi in Rot immer gern gesehen hab, Teamorder kann man geschickter anwenden, (obwohl unerlaubt). 1000.000,-€ Strafe ist Blödsinn, Strafen mussten in Zusammenhang mit dem Rennen als solches sein.
Na ja, Chrashes müssen nicht sein für ein gutes Rennen. Vettel sollte vom "Altmeister" noch das starten lernen, dann ist der unschlagbar, fahren kann der Jung prima.

Und Kiesbetten wieder her, dann MÜSSEN die Brüder auf der Strecke bleiben.

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 241

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:28

Naja, tut mir Leid, aber die 100.000$-Strafe geht in Ordnung - so ne Scheiße muss n Fahrer entweder selber machen oder lassen, aber über Funk solche Anordnungen - nein, das geht nicht!
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

  • »Jens mit Benz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 375

Wohnort: Bereich Karlsruhe

Beruf: Kraftfahrzeugtechniker-Meister mit eigener Stern-Warte

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:29

Da ich ja eigentlich Pro Vettel bin, finde ich das die beiden Ferraris aus der Wertung genommen werden sollten.....
:D
MFG
Jens mit Benz

5

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:31

Sie hätten doch so oder so gewonnen :D Naja, ich hab nix gegen Teamtaktik aber da es nunmal verboten ist…finde das eine seltsame Regel, da ja jedes Überholmanöver zwischen Teamkollegen potentiell Teamtaktik ist. Nicht überprüfbar und daher Schrott als Verbot. Und letztendlich ja sowieso immer die Entscheidung des Fahrers. Welchen Sinn machen Rennteams wenn sie nicht als Team agieren dürfen?
190 E 2.3 Avantgarde Azzurro

dile2002

unregistriert

6

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:32

Naja, tut mir Leid, aber die 100.000$-Strafe geht in Ordnung - so ne Scheiße muss n Fahrer entweder selber machen oder lassen, aber über Funk solche Anordnungen - nein, das geht nicht!



Jacko ich meinte 100.000 sind Blödsinn weil die keinem weh tun. 60sek, Strafe, oder beim nächsten Rennen vom letzten Platz starten oder so was....

7

Sonntag, 25. Juli 2010, 20:46

Naja, das wäre aber eine Strafe gegen die Fahrer für ein Vergehen des Teams. Das ist auch nicht gewünscht. Man könnte z.B. die Konstrukteurs-Punkte abziehen wenn es denn sein muß.
190 E 2.3 Avantgarde Azzurro

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 241

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Juli 2010, 22:21

Ja einerseits sind 100.000 ne lächerliche Summe, aber andererseits meinte ich es auch so, dass diese Teamorder vom vorfahrenden Fahrer selbst entschieden werden muss, dass er seinen Kollegen überholen lässt, aber jemanden über Funk zurückpfeifen das geht nicht.

Wenn ich merke, dass mein Kollege viel schneller ist und er mich eigentlich überholen könnte, dann mach ich ihm die Tür auf - entweder überholt er und er ist im Prinzip ein Kameradenschwein, aber sicher andererseits den Sieg oder er bleibt hinten. Aber von irgendjemandem gesagt zu bekommen, dass man den Hintermann überholen lassen soll, das geht einfach nicht und das ist auch i.O. so, dass es die Regel gibt.
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

9

Dienstag, 27. Juli 2010, 19:09

Naja, dann ist aber auch die Strafe nicht in Ordnung. Das einzige was Ferrari Massa gefunkt hat war die Information das Alonso schneller ist als er. Eine prinzipiell nicht sonderlich aufregende Angelegenheit, da immer mal wieder Zeiten der anderen Fahrer und Teamkollegen durchgegeben werden. Massa hat entschieden Alonso vorbeizulassen, und das war's auch schon.
190 E 2.3 Avantgarde Azzurro

AndiM 300TD

unregistriert

10

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:49

"...Alonso ist schneller als du...VERSTEHST DU DAS???"

Ein größeres Augenzwinkern KANN es ja garnicht geben, das Gesicht von Massa sprach Bände...genauso, wie seine kühle Umarmung des späteren "Siegers"...

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 241

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:56

So seh ich das auch, Andi. Genau so war das gemeint. Die Frage "Hast du verstanden, was ich dir gerade gesagt habe??" ist einfach zu viel des Guten...

Also ich bleibe der Meinung, dass sowas in der F1 nicht sein muss, außer der Fahrer macht das aus eigenem Antrieb...
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

12

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:56

Dann sagen sie halt das nächste mal "watch your fuel consumption, mixture 7" oder besprechen einfach vorher wenn MAS P1 und ALO P2 dann vor Schluss noch tauschen. Solange sie nicht durchfunken "let him pass for the championship" darf das keine Folgen haben. Das ist doch absolut willkürlich.
190 E 2.3 Avantgarde Azzurro

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 241

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Juli 2010, 14:37

Weißt du, das mein ich ja - die sollen das von mir aus vorher ausmachen oder was auch immer, aber das war eine klare Anweisung über Funk und das kanns net sein. In dem Moment wo ne Anweisung kommt hat das Team in den Rennverlauf eingegriffen - der Fahrer hat nichtmehr selbst die Entscheidung, wie er das Rennen zuende bringt! Vor dem Rennen kann er das vielleicht eher ausdiskutieren wie während dem Rennen über Funk...
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

AndiM 300TD

unregistriert

14

Mittwoch, 28. Juli 2010, 23:05

Nein, ich finde das alles insgesamt schlecht. Ein Rennen leb von Konkurrenz. Diese herrscht unter den Fahrern auf der Rennstrecke. Und zwar unter allen. Schön, wenn ein Rennstall seine Fahrer gut positionieren und ein Rennen dominieren kann; aber wenn einer schneller ist als der andere, dann ist das halt so. Alles andere sind kinkerlitzchen, die einm das eigentlich Schöne -nämlich den wahnsinns-Kampf am Limit- verleiden. Warum war denn die Gruppe B der Rallye so spannend? warum hat man früher echt gerne DTM geschaut? Weil wahnsinnig viele verschiedene Autos hart gegeneinander gekämpft haben. Ein McLaren MP4-4 hat 1200PS...und Schaltgetriebe...und Stahlbremsen...ein Audi Rallye-Quattro und ein Lancia-Delta S4 führen die gleichen Ducrchnittsgeschwindigkeiten wie F1-Wägen...
Diese rauhe, brutale, infernalische Komponente ist heutzutage aus den Rennserien verschwunden. Für die Sicherheit der Fahrer ist das ohne Frage besser! Aber es geht viel Reiz verloren...und dann macht man das letzte bissche durch Stallorder und Taktik auch noch platt...na toll.

dile2002

unregistriert

15

Donnerstag, 29. Juli 2010, 07:03

wie wäre es, weg mit dem Funk. Und das prob. wäre gelöst. (Vill. nur noch One Way, Fahrer zur Box)

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 241

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. Juli 2010, 09:55

Nein, ist auch nicht optimal - die Ing. sehen manchmal bei sich Sachen die wichtig für den Fahrer sind...das müssen sie auch durchgeben...das darf von mir aus schon bleiben...
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

17

Donnerstag, 29. Juli 2010, 10:04

Die Live Telemtrie gehört sowieso verboten, total unnötige Kosten.
190 E 2.3 Avantgarde Azzurro

AndiM 300TD

unregistriert

18

Donnerstag, 29. Juli 2010, 11:47

Ach.-..ich hab sowieso die beste Lösung: Diess völlig unsinnige Formel 1 abschaffen und sich auf richtige Autos konzentrieren und den Breitenrennsport fördern...mit serienfahrzeugen, etc...billiger, näher dran, greifbarer, spannender...

19

Freitag, 30. Juli 2010, 00:54

Dacia Logan in Basisausstattung ohne Servolenkung übern Nürburgring....:D
Grüßle,
David

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 241

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 19. Oktober 2010, 11:44

hat von euch jemand am WE das DTM rennen aufm hockenheimring gesehen?

voll das chaos :D der crash war ja mal vom allerfeinsten...
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Ähnliche Themen