Sie sind nicht angemeldet.

dile2002

unregistriert

1

Freitag, 11. Dezember 2009, 18:19

Steckenposten Geschichten....

Ich hatte ja das Glück etliche 24h Rennen am Nürburgring als Streckenposten "arbeiten" zu dürfen.
Ich dachte mir, ich berichte mal darüber wie das so ablief...



....
Vor ein paar Jahren fragte mich ein Freund, ob ich nicht mal Lust hätte als Streckenposten zum 24h-Rennen zum Ring zu kommen. Was für eine Frage an jemanden dem es nie genug knattert und nach Benzin stinkt. Nicht wissend was auf mich zu kommt habe ich mein Wohnmobil gepackt und wir sind Mittwochs abends zum Ring gefahren. Da die besetzung eines Postens aus vier Personen besteht, bestehen muss, konnte ich zwei weitere Freunde mitnehmen.index.php?page=Attachment&attachmentID=1621

Meine/unsere Position des Postens war die "Hohe Acht" http://www.drive-a-racecar.com/de/wp-con…schleife32.jpeg .
Da wir bei einem 24h Rennen mit all den Vorläufen und Nebenrennen der Youngtimer, des 500km Rennes usw. sehr viel Zeit "auf dem Posten" verbringen müssen, versucht man es sich einigermaßen gemütlich zu machen.
Bei meinem Ersten Mal hatte ich noch nicht genug Material dabei, das änderte sich aber sofort ab meiner zweiten Teilnahme.

Die komplette Fläche rund um den Posten wurde ersteinmal mit der Motorsense geebnet. Die Wege wurden freigeschnitten weil bei Dunkelheit in meterhohen Buschzeug einen weg zu finden nicht so angenehm war.

Und ein Streckepostendomizil unter meiner Führung sieht dann so aus: index.php?page=Attachment&attachmentID=1620


Ja bei uns auf dem Posten gab es nur erlesene Knabbereien, Forelle oder Lachs vom Grill index.php?page=Attachment&attachmentID=1622,
Nudeln mit Scampi und so weiter (ich schweife ab)....



Natürlich gab es auch Arbeit. Die Bedeutung der Flagge wurde uns ausführlich erklärt. Jeder Posten hat Sichtkontakt zum rechten und linken Nachbarposten. Auf ein Flaggenschwenken der Nachbarposten muss man ja irgendwie reagieren.
Wenn so etwas sich auf der Strecke ausruht index.php?page=Attachment&attachmentID=1623 muss man "Handanlegen"...


Wenn man fast vier Tage viele hundert Rennautos sieht, hat man dieverse "Lieblinge". Der hier index.php?page=Attachment&attachmentID=1624 war in all den Jahren dabei. Eine tolle Optik, ein irrer Sound und ein überaus freundliches Rennteam. Bei denen durftest du im Fahrerlager auch mal in das Auto einsteigen, oder mit dem Finger auf Motorbauteile tippen um zu fragen worum es sich bei dem einen oder anderen Teil handelt.


fünf Bilder sind drin, also....



to be continued....

dile2002

unregistriert

2

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:46

und weiter.....

so als SP konnte man im Fahrerlager überall hin. Das einfache Fußvolk musste draußen bleiben ;)

Alle Arten von Auto zum anfassen:
index.php?page=Attachment&attachmentID=1625

index.php?page=Attachment&attachmentID=1626

index.php?page=Attachment&attachmentID=1627

index.php?page=Attachment&attachmentID=1628


und unser "kleiner grüner" vom ersten Beitrag hatte natürlich auch eine Front: index.php?page=Attachment&attachmentID=1629

Für unseren Posten hatte ich eine Zargesbox gebaut mit einem Akku drin Radio für das "Ringradio" und ein anständiges Funkgerät. Mit eine weiteren Handvoll Funkgeräte konnten wir wesendlich besser mit dem Hauptposten Kontakt aufnehmen. Wir durften ja niemals ohne Anweisung auf die Strecke und der Hauptposten, der immer eine Handvoll Streckeposten "befehligte" hatte seinerseits Verbindung mit der Rennleitung. Auf einem rund 25km langen Kurs ist das alles etwas schwieriger als bei modernen F1-Strecken.

Als SP müssen immer zwei Personen aktiv sein, die beiden anderen können da sein, mussten aber nicht.
Natürlich waren immer alle vier vor Ort, eine bessere Sicht auf die Strecke hatte man ja von nirgendwo........

dile2002

unregistriert

3

Freitag, 11. Dezember 2009, 21:57

..............

.............. weil wir auch nicht direkt hinter den Leitplanken stehen durften, sondern etwas oberhalb der Strecke, hier zu sehen: index.php?page=Attachment&attachmentID=1630, habe ich an manchen Tagen eine videokamera zwischen die Leitplanken gebuddelt und laufengelassen. Die Videos sind alle auf Hi8, die habe ich leider nicht digital.

Eine besonderheit war auch ein Kartrennen im Rahmen des Vorprogamms. Die Kids waren stolz wie Oskar als sie mit den Karts einmal die Nordschleife umrunden durften. index.php?page=Attachment&attachmentID=1631
index.php?page=Attachment&attachmentID=1632



Aber die "richtigen" Autos waren alle einfach toll, auch so ein NSU brachte so manch Großen zum schwitzen:index.php?page=Attachment&attachmentID=1633
index.php?page=Attachment&attachmentID=1634

dile2002

unregistriert

4

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:05

....übrigens hat sehr oft Der hier gewonnen: index.php?page=Attachment&attachmentID=1635

und ständig Übeholmanöverindex.php?page=Attachment&attachmentID=1636 , mehr Aktion als bei fünf F1 Rennen. Zwischendurch wurde wieder was leckeres gekocht von meinem Kumpel Patrik, Hobbykch aus Leidenschaft:index.php?page=Attachment&attachmentID=1637 .
Was er kochte schmeckte einfach:index.php?page=Attachment&attachmentID=1638


index.php?page=Attachment&attachmentID=1639

dile2002

unregistriert

5

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:31

und dann gab es noch die Spaßigen Momente.

Als SP durftes du einmal, natürlich wenn die Strecke freigegeben war, mit deinem eigenen Fahrzeug ins Fahrerlager zu fahren. Das war ja viele km weit weg und wenn du wieder zu deinem Posten wolltest musstes du die Strecke ja weiter umrunden, ist ja schließlich ne Einbahnstrasse ;) .

Nun, ich war ja mit meinem Wohnmobil da. Also hab ich meine 6,5to auf die Strecke gewuchtet und bin über die Nordschleife gefahren unter den Augen von rund 200000 24h-Fans. Leider habe ich auch diese Fahrt nur auf Hi8. Aber die Stimmung am Streckenrand war schon irre. Gut ich hab ca 50min gebraucht für die 25km, aber der Rekord mit ca 7min ist ja soweit auch nicht weg :D :D .

Ja und dann kam die Nacht: index.php?page=Attachment&attachmentID=1640 .

Da waren immer im wechsel von vier Stunden zwei Personen auf dem Posten, einer mit Sonnenbrille. Einer schaute in Richtung aus der die Autos kamen, der andere in die Rchtung n der sie fuhren.
man konnte nach ein paar Stunden in das Fernlicht schauen ohne Brille bald nichts mehr sehen. Die Nacht war lang. Die Nacht war kalt, 2 oder 3° oder auch mal Frost ist im Frühjahr in der Eifel nicht ungewöhnlich. Ich hab natürlich das Zelt mit Gasstrahlern auf Teufel komm raus geheizt, aber es war kalt.

Und auch Nachts gab es Unfälle. ich erinnere mich an einen als ein Auto zu stark über die Randsteine räuberte und sich die komplette Aufhängung abriss. Also rollte ein Reifen mit allem drum und dran, Bremse, Achsschenkel etc. den Berg von der hohen Acht runter. Ach ja, ein nachfolgendes Auto rasselte über die Fragmente und............ fuhr weiter.
Der Fahrer des "Dreirades" kam doch alle Ernstes an, um über die Strecke zu laufen um nach seinem Verlorenen Rad zu suchen, Nachts, mitten im Rennbetrieb.
Als SP durfte/musste man schon mal energisch werden.
Und ein auf der Seite liegender Ford Puma lässt sich von zwei Leuten wieder umwerfen ;) ;) ;).



Ich weiß nur das wir jedes Jahr, Sonntags um 14:00 der 15:00 Uhr gesagt haben, nie wieder und Montags haben wir doch den Termin für das folgende Jahr eingetragen........

Stefan 300TE

unregistriert

6

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:35

Hey Dieter....vielen Dank für diesen Beitrag ....sehr interessant, wirklich schöne Bilder und ich seh schon...wenn de was machst, machst des au richtig ( Motorsense, Scampi und so..... ) :bigfoot:

Gruß
Stefan :winke2:

7

Freitag, 11. Dezember 2009, 22:47

hehe, klingt sehr interessant...50 Min mit 6,5 tonnen? Na is doch gar kein so schlechter Schnitt...aber die Teller sind dir nich um die Ohren geflogen? :D

Der Nissan GT-R....is das nen "echter" Nismo GT-R?

Wann wart ihr denn das erste mal dabei? Seid ihr dabei gewesen als das Top Gear Team das 24h Rennen mit dem 330d gefahren ist?^^ (Muss aber zugeben, weis jetzt nicht obs aufm Nürburgring war...glaube aber schon)
Grüßle,
David

dile2002

unregistriert

8

Samstag, 12. Dezember 2009, 11:02

hehe, klingt sehr interessant...50 Min mit 6,5 tonnen? Na is doch gar kein so schlechter Schnitt...aber die Teller sind dir nich um die Ohren geflogen? :D

Der Nissan GT-R....is das nen "echter" Nismo GT-R?

Wann wart ihr denn das erste mal dabei? Seid ihr dabei gewesen als das Top Gear Team das 24h Rennen mit dem 330d gefahren ist?^^ (Muss aber zugeben, weis jetzt nicht obs aufm Nürburgring war...glaube aber schon)



Moin David,

ich weiß nicht mehr genau.
ich glaube ab 99`war ich bis 07`dabei. Ich glaube ich habe noch den Aufkleber zum befahre der Strecke auf dem Womo, ich muss mal schauen...

Der Nissan war als "Strassenversion" auch im Fahrerlager:index.php?page=Attachment&attachmentID=1641 .

Ich weiß nicht mehr ob das ein 330d dabei war. Früher waren aber viel mehr "Exoten" und normale Strassenautos dabei. Viele mussten Montags morgens mit ihrem "Rennauto" zur Arbeit fahren. Es wurde auch schon mal aus dem Auto eines Fan`s ein Teil ausgebaut, damit das Rennen für irgendeinen alten Golf weitergehen konnte. Da gab es Minis, VW-Bullis, CitroenTaxis, Kadett-Kombis mit Firmenlogo drauf, und jede menge Kadett-C die alle Kreise um die vielen 911 gefahren sind.

Peter

E500-Fahrer

Beiträge: 955

Wohnort: Aalen

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Dezember 2009, 15:38

Hallo Dieter,

klasse dein Beitrag von der Schleife.

Aber eine kleine Frage hab ich an dich. Ich finde den NSU nicht den du neben einem Bild beschrieben hast.

Sind bei mir 2 BMW und 1 Porsche.

Gruß

Peter
Gruß Peter

Essa ond trenka
send die drei schenschte Sacha
uf dr Welt. rotweinfrau


Gottes schönste Gabe ist der Schwabe.

dile2002

unregistriert

10

Samstag, 12. Dezember 2009, 18:08

das war ein Test ;) ;) ;) ..............

ist mir wohl abhanden gekommen der NSU.

Aber natürlich hat auch sowas teilgenommen:index.php?page=Attachment&attachmentID=1642, index.php?page=Attachment&attachmentID=1643, index.php?page=Attachment&attachmentID=1644





Übrigens morgen Sonntag 19:15 auf DMAX, Mytos Nürburgring

AndiM 300TD

unregistriert

11

Samstag, 12. Dezember 2009, 18:41

Wann wart ihr denn das erste mal dabei? Seid ihr dabei gewesen als das Top Gear Team das 24h Rennen mit dem 330d gefahren ist?^^ (Muss aber zugeben, weis jetzt nicht obs aufm Nürburgring war...glaube aber schon)


...das war Silverstone 2007...